Montag, 31. Dezember 2012

Guten Rutsch!

Noch dürfen sie vor der Haustür stehen, bis das neue Jahr anfängt. Dann kommen die Läuse wieder ins Sommerquartier.
Same procedere as every year.

Worüber habe ich mich im vergangenen Jahr besonders gefreut?  Was hat gut funktioniert? Was möchte im im kommenden Jahr vertiefen?
Wovon möchte ich mich verabschieden?

Jeden letzten Tag des Jahres dieselben Fragen.

2012 war für mich ein gutes Jahr.
Ich hatte mir vorgenommen, das Bloggen zu lernen. Mindestens einmal pro Woche wollte ich etwas von mir zeigen, einmal im Monat einen "Schatz" anfertigen. Innerhalb eines Jahres erhoffte ich mir 10.000 Besucher. "Nimm Dir nicht zuviel vor," sagte mein it-erfahrener Sohn - aber heute sind es fast 14.000, die mein Besucherzähler anzeigt.
Damit bin ich sehr zufrieden - und auch damit, wie sich meine Geschmeidevorräte entwickelt haben.

Im kommende Jahr wird es keinen "Schatz des Monats" in dieser Form mehr geben, soviel Zeit werde ich nicht mehr investieren können - aber natürlich wende ich mich nicht von der Schmuckgestaltung ab.

Mein wichtigstes Vorhaben für 2013 wird das NEIN-Sagen-Lernen. Ich will lernen, nichts nur aus dem Grund zu tun, weil es von mir erwartet wird. Ich will lernen, mit den daraus resultierenden Enttäuschungen umzugehen, ohne mich niederdrücken zu lassen. Ich will mich freundlich, wie die Wichtelläuse, von schlechtem Gewissen verabschieden - und schreibe es auf, um es nicht zu vergessen.

Kommt friedlich ins Neue Jahr hinüber! Guten Rutsch wünscht Euch allen
Heidi Sonnenlicht

Keine Kommentare:

Kommentar posten