Montag, 24. November 2014

Mutperlen

Montagsmandala (8)


Heute ist mein Mandala schon in einem Briefumschlag verschwunden: Ich werde die Perlen für das Mutperlenprojekt in die Schweiz schicken. Mich fasziniert, wieviele Perlenmacherinnen sich an dem Projekt beteiligen, mit wieviel Energie die krebskranken Kinder unterstützt werden - wieviele guten begleitenden Gedanken so eine Kette dann enthält, denn während des Wickelns ist sich die Perlenmacherin ja des Sinnes bewußt, möchte den Kindern ihre Unterstützung und Trost geben.

Also habe ich den Perlen heute morgen mein Mandala gewidmet - um die guten Wünsche zu stärken und damit alle Kinder, die diese Perlen tragen...

Jede Perle hat ihren Symbolgehalt in der aufgefädelten Krankengeschichte. Die Kinder bekommen zum Beispiel ein Tierchen wie die Schafe zur Belohnung, wenn ein Port gestochen werden muss oder einen roten Spacer bei einer Blutentnahme.

Die runden Perlen mit den erhabenen Dots gibt es bei einer Lumbalpunktion, die mit den eingeschmolzenen bei der Knochenmarksentnahme.

Wer sich dafür interessiert, kann hier nachlesen, welche Perlen alles gebraucht werden.




Leider bin ich in Deutschland nur auf ein Projekt mit Fimoperlen gestoßen. Meiner Meinung nach geht von Glas die größere Schönheit und viel mehr Licht und Hoffnung aus. Aber das ist nur mein persönlicher Eindruck.

Aber deshalb beteilige ich mich in der Schweiz und nicht hier, wo ich lebe.

Kommentare:

  1. Was für eine schöne Idee... Meine Kinder mochten auch immer Glasmurmeln viel lieber als andere, das sind besondere Schätze, und deinen Perlen sieht man das auch sofort an!!! Dein "Mandala-Tisch" ist großartig! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Ganz gleich aus welchem Material die Perlchen sind, und wo sie letztlich hinreisen - sie erzählen eine Geschichte....
    Deine Mutmacher werden ganz sicher viel Freude bereiten ♥♥♥
    Herzliche Grüße, Michi

    AntwortenLöschen
  3. Von dieser Idee habe ich auch schon öfter gehört und finde sie einfach wunderbar. Meine Kinder haben auch immer Glasperlen und Murmeln geliebt und die Krankheiten dieser Kinder brauchen schon viel Mut und Kraft.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön, dass du dich daran beteiligen magst! ♥

    Herzlich
    Alpi

    AntwortenLöschen
  5. Ich schicke noch ein paar orange Kraft hinterher. Ist ja toll, dieses Projekt! https://babajeza.wordpress.com/2014/11/24/die-farbe-orange-the-colour-orange/
    Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  6. Das sind ja wunderschöne Perlen und noch schöner die Idee, die dahinter steckt! ich kann keine Perlen herstellen, weiß aber, welch gute Gedanken man auch beim Nähen "einweben" kann und dass dies beim Beschenkten ankommt.
    Ich wünsche dir viel Kraft & Fantasie für diese selbst gestellte Aufgabe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Heike

    Ich müsste noch ein Anfängerset für Glasperlen haben, mit Glasstangen und diesem Keramikpulver zum Überziehen der Stäbe.
    Da ich sehe, wie schöne Perlen du machst und mit wie viel Herzblut du dabei bist und auch einen guten Zweck unterstützt, habe ich mich gefragt, ob ich dir das schicken darf? Hier setzt es nur Staub an ...
    Bitte schicke ggf. eine E-Mail an tink4knit beim deutschen yahoo.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen