Donnerstag, 25. August 2016

Slow fashion (2)
































Mich beruhigt es ungemein, Stunde für Stunde an einem kurzen, engen Rock hinzusticheln.

Bei diesem Teil habe ich allerdings das Gefühl, ich hätte mich einige Stunden früher von der Nadel losgerissen. Mir scheint, mit den Perlen auf den Nähten habe ich übertrieben. Ich bin mir nicht sicher, ob der Rock mir nicht ohne die Perlen besser gefallen hat.





Aber egal, jetzt bleiben sie, wenigstens vorerst. Das Gute an der Alabama-Chanin-Technik ist ja, dass nichts so bleiben muss, wie es gerade ist. Wenn es nicht mehr gefällt, nimmt man die Schere und macht weiter - oder etwas anderes daraus.


Ursprünglich waren der Rock ein altes Sweatshirt meines Sohnes als Untergrund und eines meiner marineblauen oversized T-Shirts. Der Kosteneinsatz beschränkte sich also auf das Nähgarn und den Gummizug im Bund - sehr überschaubar.
























Nun bin ich gespannt, wie sich die aufgeschnittenen Flächen unter Beanspruchung entwickeln werden. Vorerst schicke ich ihn zu Rums!

Kommentare:

  1. Ich hatte ja schon das Glück, den im Original bewundern zu können. einfach Klasse! Bis meine Stiche so gleichmäßig werden wird es wohl noch eine Weile dauern.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auch irgendwann anfange zu sticheln... Ich finde ihn sehr schön, mit Stichen und Perlen. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja der Hammer!!!!
    Wie traumhaft ist der denn geworden. Ich bin sprachlos und begeistert.
    Ich habe vor Jahren eine Buchhülle nach Natalie's Vorlage gemacht. Seit dem möchte ich immer wieder mal was machen, aber dann schiebe ich es vor mir her weil ich weiß was das für eine Arbeit ist. Aber auch eine Arbeit so mega entspannt.
    Ich gratuliere dir zu deinem Rock!
    Sonnige Grüße
    Bine
    PS: Hast du gesehen was Rehgeschwister gezaubert hat. Das musst du dir anschauen!
    Kannst du mir schreiben was für Material du genommen hast. Ich denke nämlich immer einfacher baumwolljersey muss doch zu leicht sein. Hast du den Stoff in einem Stickrahmen gehabt? Hast du Stickvlies als Verstärkung benutzt?
    Wenn ich so weiter mache fallen mir bestimmt noch etliche Fragen ein. Ich habe ein Buch von Natalie, da könnte ich auch einfach lesen :-)
    Schreib mir doch BITTE
    knorke@echtknorke.de
    DANKE

    AntwortenLöschen
  4. SUPER schön Heidi !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt es als Perlenfan natürlich mit ihnen besser.

    LG Ate

    AntwortenLöschen
  6. Super schön ist der Rock geworden, keine Angst das hält was aus. Auch ich bin gerade fasziniert von Handstichen und Negativ-Applikationen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  7. mir gefallen die Perlen auf der Blüte, freue mich schon ihn im original zu sehen. sei ganz lieb gegrüsst.

    AntwortenLöschen
  8. Einfach wunderschön recycelt.
    Alles Liebe Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Ein schönes Projekt mit tollem Ergebnis. Ja Perlen aufnähen dauert, man muss es mal probieren.
    LG Ute

    AntwortenLöschen