Freitag, 27. März 2015

Steinbutt

























Es ist Freitag und es gibt frischen Fisch.

Ich bin ganz glücklich, dass mir wieder ein solches Exemplar gelungen ist: ein glatter, glänzender, glitschiger Knutschfisch, der sich auf dem Meeresgrund zwischen den anderen Steinen perfekt verstecken kann.

Wie an den Augen zu erkennen ist, handelt es sich um Tiefseefisch, deswegen ist diese Art hier oben nicht so bekannt.

Ich schicke ihn mal zu Andiva.




Kommentare:

  1. liebe heidi, da hast du dir aber einen hübschen fisch "gefangen"!
    ich danke dir herzlich für deinen kommentar - und für die stifte-tipps! ja,ich war wirklich total begeistert von deinen steinen und werde bestimmt weiter kritzeln. einige werde ich noch mit lack behandeln, damit ich sie auch dräußen hinlegen kann.und ich finde, sie sind ein wunderbares mitbringsel für liebe menschen!
    deine mini-mandalas gefallen mir auch sehr, sehr gut!
    herzliche grüße, mano

    AntwortenLöschen
  2. Da ist dir wieder ein ganz besonderes Exemplar ins Netz gegangen.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Putziges Glotzauge. Er sieht wirklich irgendwie glitschig aus.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  4. Dein "Knutsch-Tiefseefisch" ist wunderschön geworden....(Jetzt mach´ ich mir so als Vegetarierin langsam Sorgen.....)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  5. ich glaube, er fühlt sich wunderschön an...gar nicht glitschig. sieht putzig aus, das einauge. damit kann er bestimmt super in alle richtungen gucken :-)
    lg mickey

    p.s. ich bin gerade noch so mit reingerutscht...in die letzte gruppe der Frühlingsfest. hätte es ja fast verschwitzt mit der anmeldung.

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag die dezenten Farben, die Formen und sowieso – in diesem Fisch kann man so schön viel entdecken.
    Ahoi
    Anja

    AntwortenLöschen