Mittwoch, 14. August 2013

Buntpapiere

Ab und an überkommt mich die Lust, selbst Kleisterpapiere zu machen. Dazu rühre ich 35g Maisstärke in einen halben Liter Wasser ein und köchele das Ganze 20 Minuten unter ständigem Bewegen. Nach dem Abkühlen streiche ich den Leim durch ein Sieb und rühre Farbe darunter, diesmal Acryl- und Seidenmalfarben (die Papiere bekommen einen so seidigen Glanz davon).

Die Kleisterfarbe wird auf Packpapierbögen gestrichen und mit Stempeln, Kämmen und Schaschlykstäbchen bearbeitet, bis das Muster mir gefällt.

In den nächsten Tagen möchte ich Kartonschachteln mit diesem Papier bekleben.

Kommentare:

  1. Wunderschöne ("Wasser")Farben... Da fallen mir meine uralten Seidenmalfarben im Keller wieder ein... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Das werden sicher wunderbare Schatzkisten. Schon wieder mal etwas, das ich gerne ausprobieren würden.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Geht mit auch so wie der Sylvia ... würde ich gerne mal probieren. Unglaublich, wie kreativ Du bist.
    *uralteseidenmalfarben*grübel* so was hab ich doch auch noch .. nur wo?
    Begeisterte Grüßles
    Iris

    AntwortenLöschen