Mittwoch, 28. November 2012

Bonjour tristesse

Guten Morgen, Traurigkeit.

Als ich die Perlen für den Schatz des Monats November gewickelt habe, grau in grau, ging mir immer der  Buchtitel von Françoise Sagans erstem Roman durch den Kopf und Reiner Kunzes

"Einladung zu einer Tasse Jasmintee

Treten Sie ein
legen Sie Ihre Traurigkeit ab

Hier
dürfen Sie schweigen"


Das Grau ist so ruhig, geduldig.

Langweilig?
Nein, eigentlich nie, nicht im Zusammenhang mit weißem, schwarzem und transparentem Glas oder weißer Emaille.
Schon gar nicht geätzt.

Das Schwarz ist vorwitziger, es wollte oft zeigen, dass es eigentlich ein Lila ist, das zu Schwarz verdonnert wurde. Dabei kann Lila eine so aufregende Farbe sein.


Zum Set gehören ein Schal nach dem Entwurf "CrystalEdge" von WollLust und ein Paar Stulpen, deren Idee auf ein Paar Handschuhe von Alpenrose zurückgeht. Das Lacegarn in grau-schwarzem Farbverlauf rief eigentlich noch nach einer starkfarbigen Kette - aber ich wollte die ruhige Harmonie nicht stören.

Zu einem roten langen Kleid kann ich so ein zurückhaltendes Set gut kombinieren. Vielleicht kommt die bunte Kette ja noch dazu... in einem Juni...




Kommentare:

  1. Aaaaah, da ist er ja, der November :)
    Da freu ich mich schon den ganzen Tag drauf!
    Wie wunderschön ich das Set finde, habe ich Dir ja schon gestern gesagt, aber ich kann es nur nochmal wiederholen: Ein Traum! Und ich liebe Grautöne sowieso sehr!

    Bussi
    Keltenmädchen Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch gerade eine Grau-Phase. Und - oh Wunder, ich bin gar nicht ich selbst - mir gefällt dazu auch zartes rose (aber nur wenig)


    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Ich durft es ja auch schon im Orginal bewundern.
    Das ist soooo traumhaft.

    Liebe Grüße und Bussi

    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Was soll ich noch sagen, wie immer ein wundervoller Schatz! Und Grautöne lassen sich so wunderbar kombinieren...ja nachdem was man dazu trägt gibt es immer wieder einen andren Effekt!

    AntwortenLöschen
  5. zauberhaft. Bin ganz hin und weg. Grandiose Schlichtheit und dabei soooo elegant.
    Super schön. Und diese Stulpen sind ja ein Traum.
    Ach ja,
    nur weiter so :o))
    Lieben Gruß
    Inge

    AntwortenLöschen
  6. Total edel! Liebe Heidi, Du inspirierst mich gerade für meine abendliche Brennersession ... ;0)
    Liebe Grüße, Michi

    AntwortenLöschen