Dienstag, 14. Februar 2017

Bellona, der Taschenorganizer

Meine Gelbgagse verzieren die Bellona, entworfen und als freebook zur Verfügung gestellt von Tina Blogsberg.

Beim Nähen war ich sehr erfreut, wie logisch sich alles ineinanderfügt. Nur zum Wenden dachte ich, ich müsse doch keine 10cm Naht offen lassen, 7 cm reichen sicher aus. Sie reichten, aber äußerst knapp. Nächstes Mal werde ich mir den Luxus der 10 cm gönnen.

Ich habe die kleinste Größe verwendet. Sie ist perfekt, um meine kleine Kamera, ein DIN A5-Heft, ein paar Visitenkarten, Geldbörse und Schlüsselbund aufzunehmen. Mich hat überrascht, wieviel ich hineinpacken konnte.

Der Fotoapparat liegt gut geschützt im mittleren Fach, durch die Nachbarn abgepolstert. Ich bin begeistert und werde den kleinen Burschen sicher noch öfter nähen.









greenfietsen
Taschen und Täschchen
creadienstag
Dienstagsdinge
handmade on tuesday
Meertje

Kommentare:

  1. Oh... Dein Taschenorganizer ist ja toll geworden!
    Das Vögelchen passt perfekt zu dem schönen Stoff.
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr nützlicher Begleiter, der einem jedes mal ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön, vor allem mit dem Vogerl!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein feiner Schnitt! Gefällt mir, mit den Innentaschen und das Vögelchen ist ja hübsch. schaut nach einem selbst entworfenen Piepmatz aus, oder?
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Gelbgagse wachsen bei mir, da werden auch noch einige nachkommen, fürchte ich...

      Vielen Dank für Eure Kommentare!
      Heidi

      Löschen
  5. Die Gelbgagse sind zauberhaft, ich hoffe da kommen noch ganz viele hinterher :D Und die Tasche ist dir auch gelungen, toll! Liebe Grüße Joya

    AntwortenLöschen
  6. Wieder sooo schön ;-). Das Vöglein ist allerliebst. Herzlich grüßt Ghislana

    AntwortenLöschen