Dienstag, 27. Mai 2014

Sommerfrische

Röllchen über Röllchen sind gestern entstanden. Sind sie nicht wunderschön? So lebendig.

Keltoi und ich haben auf unserer Terrasse gesessen. Sie hat mir gezeigt, wie ich mit meinen neuen Handkarden Rolags, das sind diese Röllchen, anfertigen und dann auf einer Handspindel verspinnen kann.

Dieser Berg stammt leider nicht aus meiner Hand, sondern aus ihrer. Um diese Röllchen so fein und gleichmäßig hinzubekommen, muss ich wohl noch etwas üben.Im Original wirken die Farben noch lebendiger. Um sie auf der Handspindel zu verspinnen, werden die Rolags gedehnt, bis ein lockeres Vorgarn entsteht. Dieses wird ums Handgelenk gewickelt und braucht nur noch zart ausgezogen zu werden, um ein feines, gleichmäßiges Garn zu werden. Jedenfalls in der Theorie, die Praxis will geübt werden.

Also werde ich mir wohl Holzstangen zurechtsägen heute, um das Rällchendrehen auszuprobieren. Das war einer dieser wunderbaren ruhigen Tage gestern, an die ich mich lange erinnern werde. Zu zweit in der Sonne sitzen, schwatzen, spinnen und sich gegenseitig Schätze zeigen - was kann es Schöneres geben?
Und was macht Ihr "creadienstags"?

Kommentare:

  1. Kann ich mir gut vorstellen, dass das ein friedlicher Nachmittag war und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Du musst bestimmt nicht lange üben, bis dir das Verspinnen der Röllchen 1 A gelingt. Viel Vergnügen! Ich freu mich schon auf's Bild der Wolle.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, hat sich ein Missverständnis eingeschlichen: Das Keltenmädchen wird die Wolle selbst verspinnen. Es ist ihre. Sie hat rolags für sich bei mir gewickelt. Ich durfte lernen. Was für ein schöner Tag.
      Liebe Grüße
      Heidi

      Löschen
  2. So schön.
    Irgendwie hab ich gestern erst an Euch gedacht.
    Du kannst das bestimmt ganz schnell. Bin gespannt auf deine rolags.

    Ganz liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Erinnerungen werden wach ♥... wie gern wär ich wieder mit dabei gewesen.
    Das kriegst du ganz schnell hin mit den Röllchen, da bin ich mir ganz sicher. Nimm nicht zu dünne Rundhölzer, dann sind die Rolags besser spinnbar - und übrigens nicht nur mit Handspindel sondern auch am Rad.

    Ganz liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen