Donnerstag, 10. Oktober 2013

Feenkette

Diesmal nur für mich: Ich habe die Steine, die die gute Fee mir geschenkt hatte, als ich ihr aus der Patsche half, zu einer Kette gefädelt.

Ergänzt habe ich die handgewickelten Perlen mit zwei afrikanischen Silberperlen, einem silbernen Schneckenhaus und mit graugrünen und silberfarbenen Rocailles.
An den Ohrringen hängen zwei kleine Federflügel von der winzigen Fee.

So einfach und schnell gefädelt sind meine Ketten selten, aber ich bin hochzufrieden mit dem kleinen Set.


Hier noch einmal die Ohrringe, zusätzlich ein Paar mit roten "Steinen", schließlich möchte man die Auswahl haben "rund ums Weib" - rums.

Kommentare:

  1. Wow..., ich würde sie ja ohne Ohrringe tragen - und mich wirklich steinreich fühlen, so ein schönes Stück! (und wenn du dann den Shop machst, gibt's einen großen Post ja? Ich will es unbedingt ganz und gar nicht verpassen!) Lieben Gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein erstaunliches Schmuckstück!
    Ich kann meine Begeisterung gar nicht in Worte fassen!
    So schöne Steine-Perlen ....

    AntwortenLöschen
  3. Die sind Dir ausgesprochen gut gelungen, Heidi! Zum Verwechseln ähnlich die Steine, die Dir da die gute Fee beschert hat!
    Liebe Grüße, Michi

    AntwortenLöschen