Freitag, 20. September 2013

Mützenfisch (fff38)

Ja!

Meine Mütze ist fertig - und sie passt auf Anhieb.

Eben habe ich noch schnell die Fäden unsichtbar verstochen, so dass ich sie von beiden Seiten tragen kann - entweder grüne oder schwarze wollige Schwertfische.

Das liebe ich so an der Doublefacetechnik..



Unterhalb der Fische habe ich noch Blatt- und Blütenmuster eingestrickt.

Unter den Ohren baumeln zwei Blättchen im Wind - und wenn der zu stark wedelt, binde ich sie mir unter dem Kinn zusammen.

Überhaupt ist die Mütze schön warm: ein weiterer Vorteil der doppelten Lage.

Weitere Fische bei Andiva.

Kommentare:

  1. Deine Geduld und Fingerfertigkeit um solche Dinge in Double Face zu stricken sind bewundernswert!
    Tolle Fische!

    Herzlich
    Alpi

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja schnell fertig geworden, aber ich hoffe doch, dass du sie noch einige Zeit im Schrank liegen lassen kannst.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Welch ein feines Stück!
    Ich bin wieder da aus dem Urlaub und freu mich das du so fleißig fischt.
    Hab ein schönes Wochenende
    Andi

    AntwortenLöschen
  4. ganz großartig ... ich wünsche Dir ja auch, dass Du sie noch liegen lassen kannst, aber im November brauchst Du sie ja vielleicht dann doch :-) ....

    AntwortenLöschen
  5. hui, die ist aber schön geworden sehr schön sogar. oh man, wenn ich so eine mütze hätte, könnt ichs kaum erwarten das der winter kommt..... wenn jetzt nicht der "schlimme fnger" dazwischen gekommen wäre, wär jetzt bestimmt schon ein passender schal in arbeit..... o
    der ist er womöglich schon fertig?
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank, Ihr Lieben,
    ich bin mit der Mütze auch sehr zufrieden.
    Ja, Mickey, für Handschuhe habe ich noch Wolle übrig. Einen Schal brauche ich für die Jacke nicht, die hat einen hohen, recht engen Kragen. Stimmt: Die hätte ich sicher schon auf den Nadeln. Die sind ganz einsam so ohne Maschen, das sind sie nicht gewohnt... :-)

    AntwortenLöschen