Montag, 29. April 2013

...wollen balde kommen...

Die nächste Zeile aus Eduard Mörikes Gedicht kam von Katja, der Raumfee.

Sie hat ein zartes Veilchen ausgedruckt auf eine Buchseite, auf der viele gute Worte stehen: Erfinder, Rosarien, Gärtnereien, gegenwärtig, Bewegung...

Irgendwo, es ist eine ganze Weile her, habe ich hier in den Weiten des Internet eine Papierkünstlerin gefunden, die in einem Text die wunderbaren Worte markierte. Das hat mich so beeindruckt, dass ich das seither bei jedem Text mache - nur so im Kopf, einen Stift benutze ich nicht dazu.
Weiß von Euch jemand, wer das war? Liest sie vielleicht sogar die Frühlingspost mit?

Bei Deiner Karte, Katja, ist mir aufgefallen, dass ich diese Technik schon so verinnerlicht habe, dass mein Blick zuerst auf diese vielen guten Worte gefallen ist - vielen herzlichen Dank, auch für die lieben Wünsche auf der Rückseite.

Kommentare:

  1. Liebe Heidi, das war auch ich - ich bleibe mir treu. :-)
    http://dieraumfee.blogspot.de/2012/11/positives-lesen.html

    Lieber Gruß, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich ja toll! Irre! Bei dem Text waren die guten Worte gar nicht angestrichen, wie ich das in Erinnerung hatte - sie waren aber trotzdem "aktiviert".
      Du bist eine Zauberin!
      Vielen herzlichen Dank für diese Technik. Jetzt werde ich mir merken, wo sie herkommt.
      Liebe Grüße
      Heidi

      Löschen
  2. So eine liebe Karte habe ich auch bekommen..., und der Text hinterm Veilchen passt so wunderbar... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. So wundervoll umgesetzt!
    Lieben Gruß
    Gabs

    AntwortenLöschen