Montag, 8. April 2013

ImmerSchön-Perlen

Am Samstag habe ich in Augsburg einen ganz wunderbaren Kurs von Meike Nagel besucht. Sie macht selbst so märchenhafte Perlen. Es ist einfach ein großer Genuss, ihre Perlen in den eigenen Händen halten und ihr beim Wickeln zuschauen zu dürfen.

In Meikes Galerie sind ihre besten Perlen zu bewundern - aber glaubt mir: sie direkt zu sehen und anzufassen ist nicht mit dem fotografierten Abbild zu vergleichen.

Von diesen Perlen hier sagte Meike, sie seien "immer schön". Man kann vieles an ihnen üben: Überfänge aus Klarglas, gedeckte Kappen, Punkte setzen und Haarstringermalerei.
Nun habe ich gestern und heute geübt: Das obere Foto zeigt Meikes Perlen, die sie im Kurs dabei hatte, das untere meine eigenen.

Meine "Haare" sind eindeutig dicker als Maikes, da habe ich noch Übungsbedarf. Aber ihre Glasfäden sind auch wirklich kaum zu sehen, geschweige denn in die Hand zu nehmen, wenn man in der anderen Hand eine heiße Perle auf dem Dorn drehen soll.

Ich glaube, ich habe zuwenig Hände...

Aber ein bisschen ähneln sie sich doch, die Perlchen, oder?

Kommentare:

  1. Ich mag deine lieber! :-)
    Und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Wie lange übt Meike wohl schon? ;-)

    Herzlich
    Alpi

    AntwortenLöschen
  2. Deine Perlen sind doch schon super gelungen und die Farbwahl mag ich sowieso.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Schön gemacht! Du kannst stolz sein.
    Alles Liebe
    Anka

    AntwortenLöschen
  4. Die Perlen sind wirklich sehr sehr schön geworden..! Meike macht schon 10 Jahre Perlen, vielleicht sogar etwas länger, also du hast noch genüüüüügend Zeit zum üben!
    Ganz liebe perlige Grüße von Sandra (auch Meike-Perlen-Verehrerin)

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar! Deine Perlchen sind so toll geworden, ich bin ganz begeistert! So weit bin ich noch lange nicht. Übrigens, mir gefallen deine etwas dickeren Stringerfäden sehr gut. Alles ist ja auch immer eine Anschauungsfrage.... Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,
    ich finde deine Perlen sind wunderschön geworden und was die Dicke der Stringer angeht ... so ist das zum einen wirklich Übungssache zum anderen immer auch eine Frage welchen Effekt man haben möchte. Da gibt es eigentlich kein "richtig" und kein "falsch". Die Hauptsache ist der Spaß an der Sache ;-).
    Liebe Grüße Meike

    AntwortenLöschen