Dienstag, 10. Juli 2012

Ein bayrischer Jodler oder: Holla-Rot-Trio...

Bei Perlenhaekeln.de gab es von März bis Juni einen Wettbewerb zum Thema "Kugeln". Bei jedem beendeten Beitrag hatte ich das Gefühl, ebendiese Kugel schon einmal gesehen zu haben - kein Wunder, da dem Aufbau ein einfaches RAW-Gitter zugrunde liegt (mittlere Kugel), ein Dodekaeder (hintere Kugel) oder eine Doppelpyramide (vordere Kugel).



Mit jeder dieser Kugeln an sich war ich unzufrieden, aber als Trio gefielen sie mir ganz gut. Schade, dass man immer nur eine um den Hals hängen kann.

Mit dem Trio habe ich den siebenten Platz belegt.




Kommentare:

  1. Ich finde sie alle schick!!!!!! Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  2. Die Kugeln sind super geworden! Ich würde sie einfach alle 3 an eine Kette baumeln und gemeinsam tragen. (vielleicht in unterschiedlicher Befestigungslänge, damit sie nicht aneinander stoßen) - Übrigens, ich habe mir soeben die Wettbewerbsergebnisse angeschaut. Da sind ja bezaubernde Kugelteile entstanden und deine Arbeiten haben auch einen vorderen Platz verdient!
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Susanne!
      Ich fürchte zwar, dass das zu schwer wird, aber versuchen werde ich das mal.
      Liebe Grüße
      Heidi

      Löschen