Montag, 12. Juni 2017

Die letzten Frühlingsblüher

Montagsmandala (90)
































Im Garten finde ich keine Frühblüher mehr, dort haben die Rosen das Feld eingenommen. Selbst die Zwiebelkullern und die Akelei sind schon verblüht.

Aber auf meinem Mandalateller wachsen noch Schneeglöckchenartige.

Und andere, die ich nicht kenne.

Die ersten Mücken sind auch schon da.


Ich mag es sehr, den Geschirrspüler einzuräumen und dabei die Mandalas auf der Unterseite der Teller zu finden.

Oft genug werde ich in der Töpferwerkstatt gefragt, warum ich mir die Arbeit mache, die Gefäße stehen doch auf der Zeichnung.

Na und? Ich weiß doch aber, dass sie da ist. Schließlich trage ich ja auch schöne Unterkleider, auch wenn man sie nicht ständig sieht.

Mandalas machen einfach gute Laune.










Kommentare:

  1. Traumschön, deine Mandalateller, und das ist schon wieder so ein ganz besonderer. Liebe Grüße zu dir - Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Deine Antwort ist perfekt!wie gern nimmt man etas in die hand, wenn alle Seiten so sehenswert sind.
    Viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen