Freitag, 10. Februar 2017

Sonne am Ohr

Das Schönste an diesen Adventskalendern ist, dass sie lange Freude bereiten.

Heute habe ich mich ganz besonders gefreut: Die Sonne ist nicht durch den Hochnebel gedrungen, aber was solls: Ich hänge mir Sonne ans Ohr!

Dann krame ich in meinem Adventsfach, um den Begleitbrief noch einmal zu lesen, den ich am 24. Dezember zusammen mit diesem Paar Ohrringe in meinem Türchen fand:

"Guten Morgen, liebe Heidi,
heute schicke ich Dir puren Sonnenschein und Wärme. Im Mittelpunkt steht ein Aragonit...
Er beruhigt das Gemüt, gleicht bei Lebenswandel aus und stabilisiert die geistige Entwicklung. Dadurch hilft er bei Sprunghaftigkeit, abnehmendem Interesse, Tagesmüdigkeit und Überforderung. Begonnenes kann mit Hilfe des Aragonit wieder zu Ende geführt werden. Außerdem kann er Nervosität lindern, die Konzentration stärken und Verantwortungsbewußtsein sowie Empfindsamkeit anregen. Unter das Kopfkissen gelegt schützt er vor Alpträumen und Mondsucht.
Vielleicht tut er Dir ja auch gut, das Wichtigste für mich ist aber, dass er Dir Freude bereitet. Der Winter wird noch einige graue Tage für uns bereit halten, aber damit hast Du die Sonne immer bei Dir...

Liebe Grüße
Sylvia"

Das ist wohl wahr. Ich habe große Freude an ihnen - und wie Du siehst, habe ich auch passende Sachen dazu anzuziehen, an kalten Tagen auch das Tuch, das Du mir gestrickt hast - auch wenn sich Embroidery-Ohrringe mit Wolltüchern mitunter streiten.

Hab vielen Dank, immer wieder.


Kommentare:

  1. Danke für diesen schönen Post!

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. ...wie schön, diese Ohrringe...und dieses Geschenk...und dass du sie gerade an einem nebligen Tag heraus geholt hast und am Vollmond, passt,

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. So passend kombiniert, eine Pracht.Wo lagerst du all deinen wunderbaren Schmuck?
    VG Karen

    AntwortenLöschen