Freitag, 29. April 2016

Karpfen
























Ein für mich ganz besonderer Karpfen ist auf dem Seminar von Claudia Trimbur-Pagel entstanden, über das ich hier schon kurz berichtet hatte.

Auf dem Perlentreffen bei Anna Mücke in Regensburg habe ich mir dann eine Perlenmischung für den Fisch ertauscht, der sich hoffentlich bald in einer Wuschelkette tummeln wird. Danke, liebe Sylvia, dass ich mir für dieses Ringtop so viele verschiedene Perlchen zusammenschütten durfte.

Der schwimmt jetzt zu andiva.



















Eine andere, riesengroße Freude hat mir Andrea gemacht: Sie hat handgewickelte Perlen von mir zusammen mit einer von ihr gefädelten blooming bead in einer auffälligen Kette verarbeitet.

Ich finde es immer großartig, wenn Perlen von mir einen so grandiosen Rahmen bekommen. Herzlichen Dank auch dafür!


Kommentare:

  1. Ich bin schon gespannt auf den fertigen Wuschel.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Fische von dem Seminar sind ja klasse! Den Karpfen hätte ich gerne mal in echt zum Ansehen mit dem Händen. Mit Licht und Bewegung wirkt er bestimmt ganz echt.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, der kleine Karpfen ist echt toll geworden. Ich mag es, wenn die zarten Farben so viel Leben in sich haben.
    Ahoi und ein schönes Wochenende
    Anja

    AntwortenLöschen