Donnerstag, 31. Dezember 2015

Der Schwarm

Mein Schatz des Monats November (weil ich ihn da gemacht habe?) oder Dezember (weil ich ihn da zeige?) wohnt gar nicht mehr bei mir.

Auf ihn bin ich in diesem Jahr besonders stolz. Ich habe es endlich geschafft, einige Fische am Brenner zu wickeln, die zusammenpassen, obwohl jeder seinen eigenen Charakter hat.

Womit kann man einen solchen Schwarm Fische kombinieren? Ich habe bestimmt zehn Fädelanläufe gebraucht, bis ich diese Variante gefunden hatte: Hohlperlen, zum Teil mehrfarbig schillernd, und kleine "Wassertropfen-Perlen" versorgen die Fische mit Hochseeglanz.
Jetzt hat die Kette einen Rhythmus bekommen, der mich glücklich gemacht hat, als er entstanden ist.

Die dazugehörenden Ohrringe haben es leider nicht mehr vor die Kamera geschafft bei mir. Sie sind hier bei Sylvia zu sehen. Sie sind absichtlich schlichter gehalten, damit sie sich der Kette unterordnen. Die Fische sind nicht nur einfacher verziert, sondern auch kleiner als die in der Kette.

Jeden Monat habe ich es in diesem Jahr nicht geschafft, einen Schatz zu entwickeln, ich bin gespannt auf das kommende Jahr...

Bei allen meinen LeserInnen möchte ich mich bedanken, ganz besonders für Eure herzlichen Kommentare, die mir große Freude bereiten. Kommt alle gut hinüber ins nächste Jahr. Ich wünsche uns allen Gesundheit, Freude und Kreativität. Damit meine ich auch die Kreativität, uns Zeit freizuschaufeln für unsere Herzensprojekte wie meine Schätze des Monats.

Liebe Grüße
Heidi



PS: am 1.1.16 hat Sylvia noch über diese Kette berichtet. Bei ihr findet Ihr noch weitere Bilder. Dankeschön für diese Vorstellung, liebe Sylvia. Mir hat es wirklich großen Spaß gemacht, sie anzufertigen - und hätte ich es nicht vom ersten Moment an für Dich getan: Ich weiß nicht, ob ich sie hergegeben hätte.






Kommentare:

  1. Was für ein Schatz! Ich kann es noch immer nicht fassen, dass ich den auspacken durfte. Vielen Dank liebe Heidi, ich werde die Kette voller Stolz tragen.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi, diese Kette ist wahrlich ein Schatz. Wundervolle Perlen hast du zu diesem zusammengefügt.Ich liebe Fischeketten und weiß wie schwer es ist sie zu fädeln. Es ist dir gelungen ein harmonisches Bild zu schaffen.
    Ich hätte sie wirklich nicht weg geben können, zumindest nicht sofort.
    Liebe perlige Grüssle Sandra

    AntwortenLöschen