Mittwoch, 14. Oktober 2015

Es wird Herbst, die Blätter fallen...



































Michaela sammelt textile Muster im Monat Oktober. Was läge da näher, als gesteppte Blattmuster zu zeigen? Es ist Jahre her, dass ich diesen Babyquilt für die Familie eines Freundes nähte. Das Kind müsste längst zur Schule gehen...















Ob der Quilt noch lebt?





Kommentare:

  1. Ach, dieser Quilt macht deinem Blognamen wieder alle Ehre ;-) Ein Sonnenquilt. Ich seh die Sonne durchs herbstlich gefärbte Laub leuchten. Und im ersten Hingucken aufs Vorschaubild habe ich doch die Steppnähte für Batiksprünge gehalten. Die blättrige Steppung hebt die geraden Linien der Stoffaufteilung so charmant auf. Da möcht' man ja noch mal Baby sein... Ganz liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Wow, noch so ein wahnsinnsquilt, die Blätter sind doch bestimmt mit der Hand gequiltet, oder? Ehrfürchtigen Musterdank von Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Oh danke schön, Ihr beiden.

    Neinnein, Michaela, die Blätter sind mit der Maschine gesteppt, aber der Stoff wird frei mit der Hand unter der Nadel entlang geführt. Das ist wie Zeichnen, nur langsamer.
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ein Wahnsinnsquilt - wobei ich eher der monochrome Typ bin und die Rückseite ganz besonders schön finde. Und das klingt so einfach, dass ich das mit meinen äußerst bescheidenen Nähkünsten doch irgendwann ausprobieren werde ...

    AntwortenLöschen
  5. ich hoffe, die eltern haben dieses prachtstück aufgehoben!!
    die rückseite finde ich auch ganz besonders ansprechend!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen