Montag, 13. Juli 2015

Der Heilkreis des roten Sonnenhutes

Montagsmandala (38)

...oder das Mandala der Echinacea.


























So sahen sie erst aus, bevor ich ihnen Die Blütenblätter abnahm, um sie für meinen Tee zu trocknen.

Das Zentrum leuchtet in einem warmen changierenden Orange, ich könnte stundenlang dieses Farbspiel betrachten.

Die äußeren Blätter habe ich in meinem Mandala mit ganz anderen Farben kombiniert.




In meiner Stickerei nehme ich das Rosa der Blüte auf, setze aber türkisblaue Akzente hinzu, die den Himmel widerspiegeln.

Dieses Mandala ist wieder eine kostbare Momentaufnahme. An dem Cabochon werde ich weitersticken. Es fehlt noch die Umrandung.

Die Blütenblätter sehen in einigen Stunden verschrumpelt aus, werden aber irgendwann ihre Lebensgeister in einer Tasse Tee entfalten.


Und weil ich wohl den einzigen Sonnenstrahl des Vormittags erwischt habe, bekommt auch Britta eine Momentaufnahme.

Kommentare:

  1. Letztes Jahr hatte ich viele Sonnenhüte im Garten, doch dieses Jahr haben die Schnecken den Pflanzen so arg zugesetzt, dass nichts kommt. Ich mag diese Blumen sehr und sie werden auch von den Insekten sehr geschätzt. Sehr schöne Aufnahme, dann lass dir den Tee gut schmecken. Die Perlenstickerei ist bezaubernd.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön, liebe Heidi und auch sehr Kreativ!
    Das gefällt mir!
    Ja das st auch mal eine schöne Idee, liebe Karen!
    Das zeigt wunderbar das man nicht immer auf Feld und wisen muss um interessante Motive zu finden!
    Von mir Daumen hoch!
    Liebe MakroMontag Grüße zu dir schicke
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Lóve the pink with the lavender !!!

    AntwortenLöschen
  4. Weiß gar nicht, was ich sagen soll.....???
    Einfach wunderschön!!!
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  5. Groooooßartig, und nun wünsch ich mir so einen Sonnenhut... Lange war ich nicht hier gucken, aber eben dachte ich, ich muss mal nach dir sehen ;-). Ich hoffe es geht dir gut! Deine Mutperlen und Cäcilie sind auch so fein... Alles Liebe Ghislana

    AntwortenLöschen