Samstag, 30. Mai 2015

Zwölftelblick im Mai








Endlich hat mein Baum ausgetrieben: Es ist eine Linde.

Als ich ihn im Mai besuchte, herrschte eine ganz eigenartige Stimmung: Das Licht wechselte von einem Moment zum anderen. 

Während der Radtour kam ein Guss aus den Wolken, dass ich innerhalb weniger Minuten durchnässt wurde, aber als ich wieder zuhause ankam, war ich schon von Sonne und Wind trockengepustet.

Das obere Bild mit dem blühenden Rapsfeld gibt diese Stimmung gut wieder.

Weitere Zwölftelblicke findet Ihr bei Tabea.



Kommentare:

  1. Faszinierend das Licht diesen Monat an deinem Platz. Eine Linde ist es also, der "herzliche" Baum.... Gestern sahen wir in einem Park in der Nähe der Cottbuser Oberkirche auch eine herrliche alte Linde..., und der kleine Täufling bekam von uns eine geschenkt..., eine noch junge. Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön dein Zusatzfoto.
    Es geht sicher nicht mehr lange und die Blüten verströmen ihren Duft.
    L G Pia

    AntwortenLöschen