Montag, 27. April 2015

Montags-Mittags-Mandala (30)

Meine Montagsmandalas waren sehr kurzlebig. Vom Teller wanderte das Gemüse in den Topf, um dann auf dem nächsten Teller drapiert zu werden.































Jetzt bin ich satt.

Ist dieses Minimandala in dieser angetrockneten Möhrenscheibe nicht faszinierend?
Da Stephanie heute zum letzten Mal ihren Makromontag macht, schicke ich ihr diese Aufnahme noch in ihre Sammlung.




Kommentare:

  1. Angetrocknetes, auch Faules oder Vertrocknetes sieht von Nahem oft ganz interessant aus. So wie deine Möhrenscheibe, die ein wunderbares Mandala darstellt.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Dein Mandala sieht zauberhaft aus! Ich finde es toll, wenn man Essen kunstvoll anrichtet :) Gibts bei uns manchmal Sonntags, zum Frühstück!

    Lg anna

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Idee mit dem Mandala!
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Gemüse und Obst sind wunderschön anzusehen - ich bin davon auch immer total fasziniert! Dein Vorher-Nachher-Mandala finde ich toll und sehr appetitanregend :)
    Liebe Grüße Veronika

    AntwortenLöschen
  5. ;-), guten appetit, kann man da ja sagen!

    AntwortenLöschen
  6. So einen Teller voller crudités nähme ich jederzeit. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja eine tolle Idee, liebe Heidi !!

    Sowas läßt sich bestimmt ganz klasse für ein kaltes Bufett verwenden.

    Danke für die schönen Fotos.

    AntwortenLöschen