Freitag, 5. Dezember 2014

Mutperlen-Adventskalender

Heute morgen habe ich mich wieder ganz besonders gefreut über meine Adventserlebnisse.
In Sylvias Kalender fand ich ein Knäul wunderbar weicher, feiner Wolle: Ein Gemisch aus Cashmere, Seide und Merinofaser in einem Grün... einfach nur zum Schwärmen. Ich freue mich schon sehr aufs Verstricken, es wird ein Halswärmer mit einem Blätterajourmuster.
Die Farbe müsste ganz genau zu meiner Schnirkelschneckenkette passen. Leider kann ich nicht gleich nachgucken, weil sie grad im Gefängnis eingesperrt ist. Nur eine Abfallperle habe ich in diesem Glas gefunden - fürs Foto.
Ich habe den fertigen Schal sofort vor meinem geistige Auge gesehen - und mich, wie ich im Kerzenschein unter dem Tannenbaum sitze, Stricknadeln in den Händen, eine Tasse Cappucino und Schokoladenkekse vor mir auf dem Tisch: ein Bild zum Glücklichsein.

Und bei meinem morgendlichen Rundweg durch die Bloggerwelt stieß ich bei Angela auf meinen Namen: Ich habe drei Pfund Glas gewonnen! Jippieh! Ist das nicht ein toller Start in den Tag? Ein richtiger Freutag?

Einzige Bedingung für die Bewerbung war das Versprechen, für die Schweizer Mutperlen 100 Perlen zu wickeln: für mich gar keine Frage, da ich das ohnehin geplant hatte, auch ohne Belohnung. Die erste Ladung hatte ich kurz zuvor abgesendet. Umso größer ist meine Freude, das Material dafür und für noch einige weitere Projekte freihaus zu erhalten.

Die Aktion "Mutperlen" hat übrigens auch einen Adventskalender. Heute gibt es eine mit Perlhuhnfedern gefüllte Weihnachtskugel. Ich glaube, dort werde ich auch gleich mal hinschreiben. Heute scheint mein Glückstag zu sein - und bin ich nicht ein bisschen Perlhuhn?

Die Adventskalendermacher dort haben ausdrücklich erlaubt, ihre Posts zu velinken und damit ein bisschen Werbung für ihr Projekt zu machen. Daher traue ich mich, einfach ihr Bild "auszuleihen" und hier zu zeigen.

Kommentare:

  1. wow, da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Bildschirme die Farben wider geben. Ich hab die Wolle hier neben mir liegen, das leuchtet ganz phantastisch, mein Bildschirm zeigt mir leider eine eher matte Version - schon fast schlammgrün *grins* . Viel Freude beim Verstricken.

    Und wenn die Perle Abfall ist, dann weiß ich auch nicht. (aber es kommt ja wieder mal ein November ***noch mehr grins***

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da habe ich mich falsch ausgedrückt. Es ist eigentlich keine Abfallperle, sondern eine "Übriggebliebene". Jajaaa, der nächste November kommt bestimmt... *auchgrins*

      Löschen