Mittwoch, 31. Dezember 2014

Kommt gut ins Neue Jahr hinüber

Wie geht es Euch am letzten Tag des Jahres? Haltet Ihr Rückschau? Schmiedet Ihr Pläne?

Mein 2014 war sehr ausgefüllt. Für 2015 wünsche ich mir mehr Ruhe, weniger Aktionen. Ich möchte gerne langsamer leben. "Was?", werden sich einige fragen, die mich kennen, "NOCH langsamer? Ja geht denn das?" Doch, das geht gut.

Nicht umsonst ist einer meiner Spitznamen "Schnecke". Dem will ich im kommenden Jahr Ehre machen.

Als es um ein Häuser-Quiltprojekt der "Freisinger Schnipsis" ging, war ich zu langsam, mir das "Schneckenhaus" zu reservieren, da war Andrea schneller. Nun denke ich über ein "Vogelhaus" nach. Und über den "Hausdrachen"... genau, den werd ich mir gleich noch zurücklegen.

Über Vogelhäuser hatte ich 2013 schon einmal nachgedacht. Dabei ist in der Keramikwerkstatt dieser Futter-Palast entstanden, dessen Dach sich grade unter einer Donkosakenmütze versteckt.

Aber heute gehe ich noch ein letztes Mal in diesem Jahr meinen Hausdrachen besuchen, der hilft mir mit seinem Feueratem immer so schön beim Perlenwickeln...

Habt einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!

Kommentare:

  1. Alles Gute, viel Gesundheit und Freude im neuen Jahr für Dich liebe Heidi ♥
    Möge es stressfrei und gemütlich werden!
    Liebe Grüße, Michi

    AntwortenLöschen
  2. Ein Leben im Schneckentempo willst du führen? Dazu hast du doch viel zu viele Ideen. Und ich bin schon gespannt auf die Umsetzung. Und dafür wünsche ich dir viel Ruhe und Muse.

    Viel Spaß mit deinem Teufelchen.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Gut reingekommen? Alles Schöne wünsch ich dir! Mit Häusern, Drachen, Perlen, Schnipsis und Schnecken... ;-) Ja, noch langsamer geht, ich kultiviere das auch, mehr und mehr! Und wer einmal so richtig an sich erfahren hat, wie gut es tut, kann nicht mehr davon lassen ;-) Herzlichen Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen