Donnerstag, 23. Oktober 2014

Schäfchen auf der Wiese...

saß und schlief...

Nein, lasst Euch nicht veräppeln, das war der Hase. Und mein Schäfchen hier schläft auch nicht, es hat nur ganz kleine Augen.

Hach, ich war sooo stolz auf mein Schaf, dass es lauter kleine Elfenbeindots bekommen hat, die auch noch stehen geblieben sind - und das am Zweigasbrenner, der mir erst immer alles plattgeschmolzen hat in Nullkommanix.

Zur Belohnung habe ich ihm dann noch eine kleine Wiese gefädelt - und nun sitzt es auf meinem Finger und lässt sich beim Schreiben ordentlich durchschütteln.





Jaa, ist ja gut, ich hör ja schon auf. Nur zu "Rums" schicke ich dich noch, kleines Schaf.

Kommentare:

  1. Das ist aber süß!!! :-) Wirklich sehr schön geworden!!!
    GGLG Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich schmelze gerade dahin....................

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schnuckelig, da lacht das Spinnerinnenherz, auch meins, LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Meis ist das süüüüüssss ♥♥♥
    Tja, da gibts nur eins, Hände ruhig halten. *gacker* Oder vielleicht doch besser Wiese mit Schaf woanders zwischen parken?

    GLG Alpi

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann mich nicht erinnern etwas Gläsernes so so so schnucklig gefunden zu haben...

    AntwortenLöschen
  6. Habt Dank, Ihr Lieben, dass Ihr von Schäfchen auch so begeistert seid wie ich...

    AntwortenLöschen
  7. Ganz arg niedlich ist dein kleines Schäfchen. Besonders toll finde ich die gefädelte Wiese.
    Ich schicke dir liebe perlige Grüßle
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Das ist aber auch ein entzückendes Schäfchen! Würde ich glatt adoptieren!

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  9. oh Gott, wie niedlich! ud Deine Geschichte drum herum auch!

    lg anna

    AntwortenLöschen