Montag, 24. März 2014

Zwölftelblick im März

Heute schneit es draußen! Das ist nicht zu fassen, vorgestern waren es noch 20°C. Die Hyazinthen an der Terrasse duften in voller Blüte.

Mein Marterl stand vorgestern in der prallen Sonne. Oben auf dem Bergkamm ist die Vegetation noch nicht so weit wie in unserem Tal.

Die Wildrose hat noch nicht ausgetrieben, auch die Zypresse wirkt noch wie im Januar.







Andere Zwölftelblicke im März sammelt wie immer Tabea.

Kommentare:

  1. Das wird schon noch, liebe Heidi... Hier im Garten habe ich gerade das Gefühl, ich kann zuschauen, wie alles grünt, obwohl hier in Seenähe und im Wald auch alles zurück scheint gegenüber dem "Dorf" oder gar "der Stadt"... Und heute ist es auch hier kalt und es regnet. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heide,

    wettermäßig lässt heute eben schon der April grüßen. Gerade scheint die Sonne, vor einer halben Stunde hatten wir leichten Schneeregen. Ich hoffe, dass es nicht mehr so kalt wird, dass meine Rosen in den Kästen, die schon so wunderbar austreiben, Schaden nehmen könnten................
    Ansonsten ist das doch gemütliches Strick- bzw. Spinnwetter.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen