Mittwoch, 4. Dezember 2013

Sternenmuster

Vorhin habe ich gefunden, wie die Frau Müllerin ihre Advents-briefmarke gestaltet hat. Sie hatte die Nummer 1 zu versenden - und ihre Variante gefällt mir ausgesprochen gut. Da sie bei der Gelegenheit Sternenmuster sammelt, habe ich mir meinen Fotoapparat geschnappt und ihr einen Blick auf meinen Tellerrand aufgenommen, also auf Tellerränder - nicht über den Tellerrand hinaus schielen bitte...

Mein Alltagsgeschirr töpfere ich seit Jahren mit Sternchenmustern. Trotzdem ist jedes Stück ein Unikat, jeder Teller hat seine eigene Größe, jede Tasse ihre eigene Form. Trotzdem passt in der Masse alles zusammen - ich freue mich jeden Tag daran.

Kommentare:

  1. Das kann ich so gut verstehen - jeden Tag den Sternenhimmel vor Augen, immer wieder! Das könnte mir auch gefallen, ganz feines Geschirr!!! Was für ein wundervoller Geschirr-Alltag... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und du glaubst es nicht, zum tee eben hatte ich freundlichste sonnemondundsterne und zwei kerzen extra ;-) was für eine freude dieser tage aus meinem briefkasten kommt... danke, du liebe! ghislana

      Löschen
  2. Liebe Heidi,

    bei dir kann man jederzeit auch über den Tellerrand hinaus schauen, denn auch das Darunter ist höchst sehenswert.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Überaus bezaubend, liebe Heidi - tatsächlich Dein Alltagsgeschirr...? Begnadete Keramikerin...!
    Liebe Güße, Michi

    AntwortenLöschen
  4. hab mir gerade ein bißchen Deinen Blog angeschaut, bin begeistert, egal ob Keramik oder Mosaik - wunderschön
    liebe Grüße und frohe Weihnachten
    Gerti

    AntwortenLöschen