Freitag, 27. Dezember 2013

Großlippiger Grünflossler (fff52)

Auf dem Grund einer Schüssel ist dieser großlippige Grünflossler gelandet.
Den Untergrund hatte ich mir ganz anders vorgestellt: Die mitgebrannten Glasscherben sollten blau und leuchtendgrün ineinanderlaufen und den Fisch durchscheinen lassen. Statt dessen haben sich weißumrandete Glasurberge gebildet, bäh, die das Grün einfach verschluckt haben.
Armer Flossi!

Darfst aber trotzdem mit zu Andiva.

Kommentare:

  1. Glas ist eben nicht Glasur. Glas will sich zu Kugeln ballen bis zu einer gewissen Schichtdicke. Außerdem wars ihm vielleicht zu heiß. Einfach noch einmal versuchen mit mehr, viel mehr Glas. Das wird schon. Ich mag Deine Fische. Schade, daß das der letzte Freitag in diesem Jahr ist...
    Alles Liebe!
    Anka

    AntwortenLöschen
  2. Das Glas erinnert hier eher an einen Sommerhimmel! Da ist der Fisch dann etwas fehl am Platz, aber vielleicht ist es ja ein Wolkenfisch.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. hach, er ist wieder so hübsch, zum knutschen. ich finde das blau hat was....von meerblau. falls wir uns nicht mehr lesen sollten, in diesem jahr, wünsche ich dir schon mal einen guten rutsch ins neue jahr. ich würde mir wünschen, auch 2014 jeden freitag deine fische bewundern zu können *wink*
    ganz viele liebe grüße
    mickey

    AntwortenLöschen