Dienstag, 1. Oktober 2013

Ein Zuhause für die Socken-UFOs

Wenn ich unterwegs bin, habe ich meist entweder eine angefangene Perlenkette zum Weiterhäkeln dabei oder ein unfertiges Paar Socken.

Für das Strickzeug habe ich mir eine Rolle genäht und gequiltet.


Solche kleinen Projekte eigenen sich immer gut, um Reste zu verbrauchen. Gerade um die selbstgefärbten Schnipselchen tut es mir sonst Leid.

Das Foto zeigt den Aufbau der Patches im wilden Log-Cabin-Muster. Das ist ganz einfach: Man beginnt mit einem Flicken und näht immer rundherum den nächsten Streifen an, bis die gewünschte Fläche groß genug ist.

Dann ein schmaler Rahmen und ein breiterer, ganz nach dem Motto: "Passepartout macht Kunst im Nu" - fertig.

Nun wird freihandgequiltet. Diesmal habe ich mich nach den Patches gerichtet und im bunten Zentrum mit einer Blütenform begonnen.

Ringsum die Blattformen überschreiten schon die Grenze zwischen Bild und Rahmen.



An eine Schmalseite habe ich ein Täschchen für Werkzeug, z.B. Häkel- oder Sicherheitsnadeln, angenäht.

Die runden Seitenflächen werden aus bezogenen und gepolsterten Cremeschachteldeckeln gebildet.

Hier stecken Wollnadeln und Maschenmarkierer.

Mein erster Beitrag für den Creadienstag.




Kommentare:

  1. Eine tolle Idee und vor allem wunderhuebsch gequiltet - mit Hand oder Maschine? LG Lena

    AntwortenLöschen
  2. wow, da werden sich die ufos (leider) sehr wohl fühlen
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  3. Dank Euch, Lena und Marion.
    Gequiltet habe ich mit der Haushaltsnähmaschine unter dem Stopffuß.
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Kleines Projekt....? Bei mir wäre das eine Jahrhundertaufgabe ;0) Ich mag Deine Patchworkarbeiten sehr!
    Liebe Grüße, Michi

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles Projekt, ich liebe deine Quilts.
    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. So cool - und wieder mit den Schnecken! Wenn ich das mit dem Scheibendrehen richtig kann, nehm ich einen Nähmaschinenkurs bei Dir. Oder Du kommst endlich in die Puschen und verkaufst Deine Sachen online. Solch eine Ufoverwaltung hab ich noch nicht gesehen und die wär direktsofort meine. Auch wenn ich gar keine Socken stricke. Andere Ufos allerdings würden sich finden lassen ;-)

    Herzallerliebst
    Anka

    AntwortenLöschen
  7. Stricken kann ich ja nicht , hab also dementsprechend keine Socken Ufos ....aber Verwendung für so eine schöne Tasche hätt ich schon. Ganz toll, liebe Heidi !
    Lg Mickey

    AntwortenLöschen