Dienstag, 13. August 2013

Blausonnen, Schachteln und Morgentau

Wie in jedem Jahr konnte ich bei dem Ausflug mit unserer Freisinger Quiltgruppe ins Allgäu auftanken. Wir haben viel geschwatzt, gegessen, gewerkelt, gefärbt, genäht, geschwitzt.

Ganz besonders gefielen mir in diesem Jahr die Blausonnenfärberei (hier habe ich einen ausführlicheren Beitrag darüber geschrieben) und das Schachtelkleben (ich denke, darüber folgt auch noch ein Beitrag).


Aber am schönsten fand ich den kleinen Ausflug zur Wieskirche: Morgens um sechs Uhr herrschte eine so unwirkliche Stimmung auf dem Brettlesweg durch das Hochmoor.

Die tiefstehende Sonne fing sich in den Tautropfen, der Nebel erhob sich zwischen den Krüppelkiefern. Die Ruhe wurde nur noch betont durch die Halsglocken ferner Kühe, die ersten Vogelrufe...

Kommentare:

  1. Wunderschön zu lesen - kreative Auszeiten in und mit Natur - das Allerbeste!
    Herzlichen Gruß Ghislana
    (Ich hab gelesen in deinem anderen Post zur Blausonnenfärberei, dass es dazu Chemikalien braucht. Was denn für welche?)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Diese Blausonnenfärberei ist ja faszinierend, davon hatte ich noch nie gehört.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Oh, dankeschön.
    Ghislana, leider muss ich gestehen, dass ich mich mit den Chemikalien garnicht auskenne. Da Barbara die Stoffe vorbereitet hat, kann ich auch nicht mal schnell nachgucken. Aber ausführlichere Informationen kannst Du hier finden:
    http://fincolorist.blogspot.de/search/label/Sunprinting
    und die Chemikalien gibt es hier:
    http://shop.strato.de/epages/61261955.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61261955/Categories/%22Sonnendruck%20/%20Sunprinting%22
    Ich hoffe, Dir damit weitergeholfen zu haben.
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Magst Du uns das mal mitbringen und zeigen ?
    Das schaut ja wunderhübsch aus.
    Neugierigenasengrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Heidi,
    die Links die Du angefügt hast, verwenden andere Chemikalien, als was wir verwendet haben. Hier ist der Link, den ich verwendet habe - damit kann man auch nur blaue Farbe erzielen. http://cyanotypie.herbert-frank.at/

    AntwortenLöschen