Samstag, 1. Juni 2013

Regenbogen


Diese Woche war mein Himmel vor dem Badfenster.

Ein Regenbogen spannte sich über das kleine Waldstück.

Als ich mit dem Teleobjektiv einen Ausschnitt suchte, entdeckte ich den Fuß des Regenbogens durch die Kamera.

Hier soll ein Schatz versteckt sein, kennt Ihr diese Geschichte?

Noch mehr Himmel findet Ihr bei Katja.

Kommentare:

  1. Oh wie schön! Noch mehr Regenbogen! Vor allem das zweite Bild sieht ja super aus. Fast ein bisschen unwirklich...

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. ach wow .... das zweite bild ist wahnsinnsschön.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  3. Das zweite Bild ist genial: die Berührung des Himmels so nahe :)
    Super und danke fürs zeigen. lieben Gruss von heiDE

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön - und das zweite Bild wunderwunderschön :)
    Meinst du die Geschichte von Didi und Manuel, den Mäusen?
    Ein tolles Wochenende
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, der Regenbogen liebe Heidi. Leider können wir das Ende des Regenbogens nie erreichen...und so werden wir auch den Goldschatz nie finden. Aber wir sind trotzdem glücklich und freuen uns wenn Sonne und Regen so etwas schönes zaubern.
    Liebe Grüße Mickey

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für Eure Kommentare.
    Ute, die Geschichte gibt es in etlichen Versionen, dass am Fuße des Regenbogens ein Schatz versteckt sein soll. Dann läuft man hin und läuft und läuft..., der Regenbogenfuß läuft vor einem her..., der Sinn ist es, in Bewegung zu bleiben, um das Glück, den größten Schatz auf Erden, zu finden.
    Mickey, wieso leider? Es gibt ein Gebet: ...und lass mir immer Wünsche offen... Was soll man auch mir einem Goldschatz? Steht der dem Glück nicht im Weg?
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen