Donnerstag, 23. Mai 2013

...dich hab ich vernommen!

Schade, jetzt sind keine Pünktchen mehr hinter der Überschrift, das bedeutet: Leider war das die letzte Karte der Frühlingspost.

Aber was für ein Paukenschlag! So ein
liebevolles Porträt des Dichters, wie er vom Frühling träumt...

Melanies Zeichnungen gefallen mir ohnehin ausnahmslos alle. Sie sind so frisch und oft herzerwärmend. Durch ihre Blogposts zieht sich ein untergründiger Humor, der manchmal nur durchschimmert, mich aber immer erfreut.

Jetzt bin ich stolz und glücklich, eine ihrer Zeichnungen hier zu haben und jederzeit ansehen zu können.

An alle Beteiligten an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön, allen voran natürlich Tabea und der Frau Müllerin für die Organisation.

Kommentare:

  1. oh, wow, eine echte melaniekarte hätt ich auch gern zuhause. glückwunsch dazu.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  2. ooooohhhhh, ich kann bei dir vorgucken!!!!!!! Ich komm erst heute abend an den Postkasten, und da müsste dann ja "meine" Melanie-Karte drinstecken!!!!!!! Hach, ich freu mich - und finde Melanies Zeichnungen auch sooooo schön Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,
    Danke für Deine Nähtipps!!!
    "Stopfmodus", "halbe Fusshöhe", "Blütenmuster"???
    Ich glaube ich muss die Gebrauchsanleitug meiner Nähmaschine nochmal studieren ;)
    Bis dahin ist aber ja noch ein wenig Zeit, momentan kleckert`s ein wenig mit der Näharbeit :/
    Danke, für das nette Kompliment zur Frühlingspost! Ja, mich kribbelt`s auch schon wieder in den Fingern bei so viel Lob :)))
    Der "Eduard" von Melanie ist aber auch ganz besonders hübsch!!!
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  4. wie wahR.
    miR gefalle ihRe zeichnungen auch so sehR.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Idee, auch den Herrn Mörike zu würdigen.
    Danke fürs Zeigen!

    AntwortenLöschen