Montag, 24. Dezember 2012

Adventskalender Heiligabend

Diese Perle war die allererste, die ich als rückhaltlos gelungen betrachtete. Sie erhielt als erste ihr eigenes Foto, ganz für sich alleine.

Jetzt muss ich lächeln, weil ich auf den ersten Blick sehe, dass im Spiegelbild die rechte Perlenwand viel dicker und ausgebeulter ist als die linke. Das ist mir nie aufgefallen - und ich weiß auch nicht, ob ich es heute besser könnte.

Die Technik hat mir Anka gezeigt, sie ist wirklich eine gute, geduldige Lehrerin.

Zuerst drehte ich mir einen Twistie aus dunklem transparentem Moretti-Amethyst mit Moretti-204-Weiß, von dem ich das beste, regelmäßigste Stück herausbrach und beiseite legte.

Dann baute ich mir ein Moretti-064-schwarzes Rad, dessen Umfang etwas kürzer war als mein Twistie. Das war für mich keine leichte Aufgabe: Hier ist Augenmaß gefragt. Ich legte das gute Stück Twistie um das Rad herum, verschmolz Anfang und Ende miteinander und sorgte für gleichmäßige Verbindung zum Untergrund.

Das Rad vergrößerte ich mit einer gewaltigen Menge Lauscha-Soft-Klarglas auf etwa den vierfachen Radius. Spätestens jetzt zweifelte ich stark, ob mein Fauchi Feuerteufel es jemals schaffen würde, diese Glasmasse zu einer Kugel herunterzuschmelzen.

Aber nach etwa 20 Minuten Beheizen beider Radseiten hatte er es geschafft: Der Twistie war zu Lamellen auseinandergelaufen, die Umgebung der Löcher schrie nach Hilfe – und auch dafür zeigt mir Anka die Lösung: Rund um den Dorn wurden fünf weiße kleine Dots gesetzt, eingeschmolzen und mit amethystfarbenen Punkten abgedeckt. Um diese einzuschmelzen heizte ich nur noch auf den Dorn, dadurch wurde der unsaubere Abschluß der Lamellen vollständig abgedeckt.

Diese Prozedur wiederholte ich auf der anderen Seite der Perle und setzte zuletzt die erhabenen Dots.

Habt einen friedvollen Heiligen Abend und ein Frohes Fest!

Kommentare:

  1. Liebe Heidi,

    deine Idee mit diesem Glasperlenadventskalender fand ich wunderschön, auch wenn ich selber (noch) keine Glasperlen drehe, aber ich schau mir deine immer mit viel Genuß an.

    Ich bin gespannt, mit welchen Kreationen du uns im neuen Jahr wieder überraschen wirst.

    Ein frohes und friedliches Weihnachtsfest

    wünscht dir

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi,
    das war so eine wunderbare Idee, ich hab jeden Tag mit Spannung verfolgt.
    Freue mich schon darauf, dich bald wiederzusehen.

    Ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,

    DANKE, für deinen Adventskalender.Er war so erfrischend, liebevoll, interessant und wunderschön.

    freue mich auf deine tollen Kreationen im neuen Jahr.

    Alles Liebe und Gute im 2013 wünscht Dir

    Käthy

    AntwortenLöschen